Island | das Land von Eis und Feuer (Teil 5)

Im letzten Beitrag erzählte ich dir vom ereignisreichen, dritten Tag meiner  Reise durch Island. An Tag vier waren wir alle wieder um 07.30 Uhr bereit um weiterzureisen.


Tag 4

Schafe streicheln

Ellen und mir, ist während unserer Autofahrten immer mal wieder aufgefallen, dass die Schafe in Island total anders aber mega knuffig aussehen! Gisli hat unser Gespräch natürlich mitbekommen und machte uns eine riesige Freude damit, dass er uns an diesem Morgen frisch geborene Schafe von einem Bauernhof zeigte und streicheln liess. Embrace the cuteness!

img_3715

enlight199

facetune_26-05-2018-09-17-36


Wanderung zum Hengifoss Wasserfall

Nach den Streicheleinheiten machten wir uns auf den Weg zum Hengifoss Wasserfall. Von Borgarfjörður bis zum Hengifoss Wasserfall hatten wir circa eine Stunde und 30 Minuten mit dem Auto. Dort wurden einem ebenfalls gratis Parkplätze zur Verfügung gestellt. Der 118 Meter hohe Wasserfall ist der viert höchste Wasserfall Islands. Die Wanderung zum Wasserfall war ziemlich anstrengend, da alles bergauf ging. Aber wenn man sich nicht stressen liess, war es wirklich eine machbare Wanderung. Ich war sichtlich stolz auf mich, dass ich die Wanderung  bis zum Schluss durchgezogen habe.

enlight203enlight205enlight206enlight202img_3850enlight210


Nach unserer anstrengenden Wanderung sind wir in die Stadt Egilsstaðir gefahren. Die meisten der Gruppe haben zusammen bei Subway etwas kleines als Lunch gegessen.

Fun Fact: Es gibt keinen Mc Donalds in Island, da sich diese Fastfood Kette dort nicht durchsetzen konnte!


Hotel Hoffell GlacierWorld Guesthouse

Von Egilsstaðir bis zu unserem Hotel in Höfn hatten wir circa drei Stunden mit dem Auto. Als wir dort angekommen sind, hiess es das wir bald Abendessen werden und uns dementsprechend nur kurz frisch machen sollten.

Meine Vorspeise war überbackener Camembert mit verschiedenem Grünzeug und einer typischen isländischen Sauce, die mich stark an die Thailändische Süss-Sauer Sauce erinnerte – die liebe ich!

img_3927.jpg

Als Hauptspeise entschied ich mich für einen grünen Salat mit Tomaten, getrockneten Tomaten, verschiedenen Kernen und Hähnchenbrust ummantelt mit Speck – total lecker. Das einzige was mich etwas gestört hat, war dass der Salat wenig Dressing für meinen Geschmack hatte. Rechts seht ihr übrigens wieder diese richtig leckere Sauce à la Süss-sauer auf isländisch, haha.

img_3930.jpg

Und zu guter Letzt gab es noch ein Dessert für mich Naschkatze: Schokoladenkuchen mit Sahne.

img_3933.jpg


Hot Tub

Während des Abendessens teilte uns Gisli mit, dass unsere Unterkunft eigene Hot Tubs hat und wir diese auch benutzen durften. Ich freute mich extrem darauf. Leider musste man 15 Minuten vom Hotel bis zu den Hot Tubs laufen und sich dann dort in den bereitgestellten Containern umziehen. Viel zu kalt wenn ihr mich fragt. Ich hatte leider keine Flip Flops dabei, hätte sie in dem Moment aber sehr gebraucht.

enlight211
Nachdem wir uns etwas in den Hot Tubs entspannt hatten, sind wir wieder zurück in unsere Zimmer und haben uns bettfertig gemacht.

Tipp: Wenn du diese Reise machen möchtest, plane dir einen oder zwei Tage mehr ein, dann kannst du die Blue Lagoon, das berühmteste Thermalfreibad in Island, besuchen. Die Blue Lagoon ist 40 Minuten von Reykjavik entfernt und nur 19 Minuten vom Flughafen Keflavik. Ich hatte leider keine Zeit mehr dafür.


Würdest du in deinen Ferien gerne wandern gehen oder machst du lieber reine Entspannungs-Ferien?

xox,
Sarah Marie 

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Marken genannt werden. Das Produkt, bzw. in diesem Fall, die Reise habe ich von meinem eigenen Geld bezahlt.

Advertisements

30 Antworten auf „Island | das Land von Eis und Feuer (Teil 5)

    1. Liebe Elisabeth-Amalie,
      Die Wanderung war total schön, ja – aber sie war auch sehr anstrengend. Es ging alles steil hinauf und man erreichte immer mal wieder eine Etappe mit einem Wasserfall. Am Schluss mussten wir dann noch über Steine klettern. Wenn man sich nicht stressen lässt, ist die Wanderung aber total machbar. Und der Ausblick ist es Aufjedenfall Wert. 😍😍

      Liebe Grüsse,
      Sarah Marie

      Gefällt mir

  1. Ach ja, Island.
    Eine Freundin von mir war dort vor ein paar Jahren und kam mit dermaßen vielen Fotos und Reiseerlebnissen zurück, dass einem ganz schwindelig werden konnte 😀 Deine Bilder gefallen mir auch sehr, die Wanderung zu dem Wasserfall hat sich auf jeden Fall gelohnt!
    Wir wollen dort auf jeden Fall auch einmal hin! Aktuell steht Island als Ziel für unsere Hochzeitsreise sehr hoch im Kurs, mal schauen, ob es sich durchsetzen kann 😉
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nessa,
      Danke für deinen lieben Kommentar. Als ich in Island war, haben wir in einem Hotel hautnah eine Hochzeit mitbekommen. Sah total schön aus. 🙂 Sie hatten auch Pferde mit dabei und es war alles ziemlich Fantasy mässig dekoriert usw.

      Liebe Grüsse,
      Sarah Marie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s