Meine Erfahrung mit Wimpernextensions

Pechschwarze, lange und geschwungene Wimpern sind in meinen Augen das Sinnbild von Schönheit einer Frau. Ich war leider nur mit schwarzen und dichten Wimpern gesegnet,  am schlimmsten war aber, dass meine Wimpern einfach gerade von meinem Auge abstehen. Mich hat das auch immer total gefuchst! Ich hatte dann immer das Gefühl meine Augen wirken dadurch klein und fahl. Natürlich habe ich einiges ausprobiert, wie das Lashlifting (wärst du an einem Beitrag darüber interessiert?), Wimpern färben oder die Wimpernwelle. Alles gut und Recht – hält bei mir einfach nicht lang. Wenn ich meine Wimpern mit der Wimpernzange biege und diese davor mit dem Föhn erhitze, ist das Ergebnis akzeptabel aber auch nicht besonders Wow. Nach ein paar Stunden sind meine Wimpern nämlich wieder Kerzengerade. Seufz.

Vor drei Jahren machte ich dann die Entdeckung für mich, die mein Lashgame völlig veränderte: Wimpernextensions…


Was sind Wimpernextensions und wie werden sie geklebt?

Wimpernextensions sind wie der Name schon sagt Extensions für die Wimpern. Sie funktionieren im Prinzip gleich wie die normalen Haar Extensions. Bevor ich ein Neuset bekommen habe, führte Julia zuerst ein Beratungsgespräch mit mir. Denn nicht jedes Auge hat dieselbe Form, sowie nicht jeder Kunde hat die gleichen Wünsche und Vorstellungen.

Es werden verschiedene Techniken  zur Applikation der Wimpernextensions angewendet. Zu Beginn wurde für meine Wimpern die 1×1 Technik verwendet, d.h. auf jede einzelne Naturwimper wurde eine Kunsthaarwimper geklebt. Die künstliche Wimper bleibt dann bis zu 8 Wochen an deiner eigenen Wimper kleben, bis die eigene Wimper durch den natürlichen Wimperwachstum ausfällt. Das Ergebnis ist sehr natürlich, damit war ich auch eine Weile lang zufrieden. Irgendwann wollte ich dann aber mehr und habe dies Julia, meiner Wimpernfee, mitgeteilt.

Als nächstes probierte Julia die Volumentechnik bei mir aus. Bei dieser Methode wird nicht nur eine Kunsthaarwimper auf deine echten Wimpern geklebt, sondern gleich Mehrere. Das Ergebnis ist dadurch viel intensiver. Julia hat bei der 1×1 Technik sowie bei der Volumen Technik 13er Wimpern (das ist die Länge der Wimper also 13mm) bei mir verwendet, ohne Curl (extra Schwung) oder Sonstiges. Der Wechsel von 1×1 zur Volumen Technik hat circa drei Sitzungen gedauert, da nicht alle Wimpern auf einmal ausfallen.


Wie pflege ich meine Wimpernextensions?

Grundsätzlich kann ich dir ans Herz legen: Hör auf deine Wimpern Stylistin! Ich mache seit bald einem Jahr meine Wimpern bei Julia, da sie auf meine Wünsche eingegangen ist und mich sehr kompetent beraten hat. Bei Julia merke ich, dass sie wirklich etwas von ihrem Handwerk versteht.

Im zwei Wochen Rhytmus habe ich meinen Refill Termin der höchstens eine Stunde dauert. Nach dem Refill Termin dürfen meine Wimpern für 24 Stunden nicht mit Wasser oder Wasserdampf in Berührung kommen. Deswegen wasche ich vor dem Termin immer meine Haare. Ich bürste danach auch meine Wimpern durch, damit alle Wimpern die „locker“ sind ausfallen. Ansonsten muss Julia diese beim auffüllen sowieso entfernen. Die Behandlung an sich tut nicht weh und ist völlig erträglich für mich, auch wenn ich Kontaktlinsen trage.

Nach den 24 Stunden kannst du dir wieder völlig normal das Gesicht waschen, dich schminken und dir ans Auge fassen. Ich persönlich bin kein Fan von Wimperntusche mit Wimpernextensions – du kannst die Wimpernextensions mit einer speziellen nicht Wasserfesten Mascara tuschen! Beim Abschminken empfehle ich dir Abschminktücher zu benutzen, da sich die feinen Fasern von Wattepads gerne in den Wimpern verhängen.

Ansonsten führe ich ein ganz normales Leben mit meinen Wimpern und freue mich immer wenn ich in den Spiegel schaue, dass meine Wimpern immer on Fleek sind und ich gar nichts dafür tun muss. Wenn du möchtest und merkst das deine  Wimpern etwas wirr sind, kannst du sie mit einem Bürstchen durchkämmen. Das mache ich aber nur ganz selten. Bei mir halten die Wimpern ziemlich gut, meistens fallen sie mir nur im Innenwinkel aus.


Wie viel kosten Wimpernextensions?

Wimpernextensions fordern volles Kommittent von einem, denn es ist in meinen Augen ein Luxus den man sich gönnt und auf keinen fall günstig!

Für ein Neuset Wimpern zahlt man gerne zwischen CHF 100.00 –  CHF 300.00 – es kommt darauf an ob man in ein Studio geht, wie professionell Jemand ist usw. Ich würde dir raten lieber etwas mehr Geld dafür auszugeben, da es schliesslich um deine Augen geht. Eines der wichtigsten Organe des Menschen. Ausserdem sehen qualitativ hochwertige Wimpern um einiges echter und besser aus. Den Rhythmus vom auffüllen kann jeder individuell für sich entscheiden. Früher habe ich alle drei Wochen aufgefüllt, heute mache ich es alle zwei Wochen, da ich dann dauerhaft ein schöneres Ergebnis habe. Für das Auffüllen zahle ich pro Woche CHF 20.00 also CHF 80.00 im Monat. Das ist meiner Meinung nach sehr wenig, wenn ich bedenke wie zufrieden ich mit meinen Wimpern bin.


Wo lässt du dir die Wimpern machen?

Ich habe mir die Wimpernextensions zu Beginn bei jemand Privatem gemacht, der mir aber des Öfteren den Termin kurzfristig abgesagt hat und auch sonst hat es mir Zwischenmenschlich nicht mehr gepasst.

Danach bin ich in ein Kosmetik Studio, dort war ich zwar sehr mit dem Ergebnis zufrieden und die Wimpern Stylistin war auch sehr sympathisch – aber preislich war es einfach zu viel meiner Meinung nach. Ein Neuset gab es für CHF 320.00 und auffüllen nach drei Wochen kostete mich CHF 180.00.

Dann habe ich für circa ein Jahr eine Pause gemacht mit dem Wimpernextensions und bin dann durch Bekannte auf Julia gestossen. Seit fast einem Jahr mache ich nun meine Wimpern bei ihr, bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und kann sie wirklich jedem empfehlen! Ich werde auch total oft von Fremden wegen meinen Wimpern angesprochen, haha.

Falls du Interesse daran hast, deine Wimpern bei ihr zu machen, kannst du mir gerne schreiben. Dann leite ich dir ihre Kontaktdaten weiter.


Das sind übrigens meine Wimpern direkt nach dem auffüllen. Ein Träumchen… *seufz*

Unbenannt1


Trägst du auch Wimpernextensions oder stehst du eher auf den natürlichen Look?

xox,
Sarah Marie 

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da verschiedene Firmen/Personen genannt werden. Die Dienstleistung habe ich von meinem eigenen Geld bezahlt.

Advertisements

4 Antworten auf „Meine Erfahrung mit Wimpernextensions

  1. Ich habe ja selber auch schon einige Jahre Extensions und könnte es mir ehrlich gesagt gar nicht mehr ohne vorstellen 🙂 Wichtig finde ich vor allem, dass man ein gutes Studio hat (habe hier leider auch schon schlechte Erfahrungen gemacht). Aber wenn jemand klebt, der die Sache versteht hat es in meinen Augen eigentlich keine Nachteile. Außer vielleicht den Preis – aber für mich ist es das einfach wert 🙂 xxx

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Anna,
      Geht mir genau so! Kann mir ein Leben ohne Wimpern Extensions gar nicht mehr vorstellen, haha. Man kann sich natürlich auch ein etwas günstigeres Studio aussuchen – die Qualität sollte dann einfach nicht darunter leiden. 🙂
      Liebe Grüsse,
      Sarah Marie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s